Zurück

Aktuelles zur elektronischen Rechnungslegung

Tagesseminar

Termin: 17.09.2020

Stundenanzahl: 9

Zeitplan: 09:00 - 16:30 Uhr

Beschreibung

Empfangen oder versenden Unternehmen elektronische Rechnungen, müssen sie die geltenden steuer- und handelsrechtlichen Pflichten beachten. Das Finanzamt verlangt außerdem eine genaue Dokumentation der Verfahren. Elektronische Rechnungen bringen "richtig genutzt" auch viele Vorteile für die Buchhaltung. Zudem müssen Unternehmen im Vergabeverfahren die neue E-Rechnungsverordnung beachten. Bereits seit dem 27.11.2018 müssen E-Rechnungen dem neuen Standards entsprechen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie sie die rechtlichen und organisatorischen Anforderungen einfach umsetzen und optimal nutzen.

Schwerpunkte

  • 1.Elektronische Rechnungslegung (rechtliche Grundlagen/Voraussetzungen Dtl., Pflichten, EU-Vorgaben/ -umsetzung)
  • 2.Elektronischer Rechnungseingang (Allgemein mit Vergleich IST-Stand Manueller Ablauf zum Digitalen Ablauf und (ggfs. Chancen/Risiken aufzeigen, wenn gewünscht?), Lösungsmöglichkeiten (Hinweise auf Signaturen), Voraussetzungen)
  • 3.Steuerliche Problemfelder (Rechnungseingang (Voraussetzungen für den VSt-Abzug), Rechnungsausgang)
  • 4.Tipps zur Umsetzung

Zielgruppe

Alle Interessierten, die sich mit dem Thema vertraut machen wollen

Preis

250,00 €

Dozent

Isabell Sukop

Ort

IHK Bildungsakademie Magdeburg GmbH

Alter Markt 8/Katzensprung
Magdeburg

Telefon: 0391 50548-290
Fax: 0391 50548-299

 

Wir bitten Sie zu beachten, dass aufgrund der besseren Lesbarkeit unseres Weiterbildungsprogramms Personen- und Funktionsbezeichnungen in weiblicher und männlicher Form gelten

Zurück

Buchung

Diese Veranstaltung wurde abgesagt.